Teaser

Integrierte Antriebslösung für Ex-Zonen

ENGEL Elektroantriebe präsentiert ATEX-Ausführung seiner HBI-Synchronmotoren

Als Spezialist für kundenspezifisch ausgelegte Synchronmotoren liefert ENGEL Elektroantriebe in seiner HBI-Baureihe leistungsstarke integrierte Antriebssysteme für den Kleinspannungsbereich. Im Rahmen einer Auftragsentwicklung für den Kunden Mettler-Toledo Garvens GmbH realisierte der Hersteller nun auch HBI-Antriebe für Ex-Anwendungen nach ATEX 95 (Richtlinie 94/9/EG). Gleichzeitig erweiterte ENGEL Elektroantriebe sein internes Qualitätsmanagement um die Explosionsschutz-Anforderungen nach EN ISO 80079-34. Damit empfiehlt sich das Unternehmen auch als kompetenter Partner für ex-geschützte Elektroantriebe.



Die HBI-Synchronantriebe von ENGEL Elektroantriebe sind leistungsstarke Drehstromsysteme mit integrierter Regelelektronik für 24/48 VDC. Sie kommen beispielsweise als kompakte Kleinspannungslösung für mehrachsige Anwendungen zum Einsatz - etwa zum Fördern, Transportieren und Positionieren. Zu ihren Vorteilen gehört eine hochauflösende Winkelerfassung mit linearem Hallsensor-System, die sie zu dynamischen, präzise regelbaren Antrieben mit gleichmäßiger Drehmomententwicklung macht. Die HBI-Antriebe erreichen Drehzahlen von bis zu 4000 min-1 und Drehmomente von 3,1 Nm. Je nach Modell stellen sie Leistungen von 53 bis 485 Watt bereit.

Als langjähriger Kunde von ENGEL Elektroantriebe zeigte das Unternehmen Mettler-Toledo Garvens GmbH einmal mehr Interesse an den integrierten Antrieben aus Walluf. Allerdings benötigte man die HBI-Systeme als ex-geschützte Ausführung für den Einsatz in der Nahrungsmittel- und Verpackungsbranche. Thorsten Germersdorf, Produktmanager beim Hersteller von dynamischen Kontrollwaagen, erinnert sich: "Aufgrund der jahrelangen Zuverlässigkeit und Produktqualität war die ENGEL Elektroantriebe GmbH unser erster Ansprechpartner bei diesem komplexen Projekt." Anfang 2013 nahmen sich die Entwicklungsingenieure in Walluf der Herausforderung an und realisierten eine ATEX-Variante der HBI-Synchronantriebe.


Diese Antriebssysteme durchliefen das EG-Konformitätsbewertungsverfahren und wurden im Februar dieses Jahres nach ATEX 95 (Richtlinie 94/9/EG) zertifiziert. Der Kunde kann die ex-geschützten Komplettantriebe nun in seinen dynamischen Kontrollwaagensystemen für die Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie einsetzen. Germersdorf betont außerdem, dass "die partnerschaftliche Zusammenarbeit und enorme Flexibilität von ENGEL Elektroantriebe unser Kunden-Lieferanten-Verhältnis nachhaltig positiv gestärkt hat". Und sein Kollege Nils Berkefeld, Kundenprojektleiter von Mettler-Toledo Garvens GmbH, ergänzt: "Die technische Realisierung der HBI-Antriebe in explosionsgeschützter Ausführung bietet uns nun viele Möglichkeiten, die applikativen ATEX-Anforderungen unserer Kunden zu lösen."


Bestens aufgestellt für Ex-Projekte

Mit der Bereitstellung eines integrierten Antriebssystems nach ATEX hat ENGEL Elektroantriebe seinem Kunden einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschafft. Für Geschäftsführer Thomas Preußer ist damit zugleich eine Tür aufgestoßen: "Zukünftige Anfragen neuer Kunden bauen nun auf einem etablierten Prozess auf und können effizient umgesetzt werden." Denn im Zuge des ATEX-Projekts hat ENGEL Elektroantriebe zudem sein bestehendes Qualitätsmanagementsystem um die Explosionsschutz-Anforderungen gemäß EN ISO 80079-34 erweitert und die betrieblichen Abläufe entsprechend angepasst. Der im Rahmen der ATEX-Zertifizierung gewonnene Erfahrungsschatz steht damit auch für weitere Aufgaben zur Verfügung.


Kompaktes Design

Auch die ATEX-Ausführungen der HBI-Antriebe von ENGEL Elektroantriebe überzeugen durch ihre kompakte Bauweise. Ihre Ansteuerung und die Sollwertvorgaben erfolgen über CANopen®-Interfaces. Grundsätzlich unterstützt die Positionierfahrt der integrierten Antriebssysteme sowohl absolute als auch relative Zielvorgaben. Referenziert wird auf Endschalter, mechanischen Endanschlag oder auf die aktuelle Position. Für die Parametrierung über die serielle Schnittstelle RS232 kommt die PC-Windows-Software DSerV zum Einsatz. Angeschlossen werden die Synchronantriebe über drehbare Steckverbinder mit einem oder zwei Abgängen. Außerdem sind sie ausgelegt für Umgebungstemperaturen von bis zu 40° C und entsprechen der Schutzart IP65.

Mit den integrierten Drehstrom-Synchronmotoren von ENGEL Elektroantriebe erhalten Maschinen- und Anlagenbauer hochwertige Antriebslösungen "Made in Germany", die sich dank ihrer präzisen Regelelektronik sowie kundenspezifischer Anpassungen perfekt in ihre Umgebung - ob Ex-Atmosphäre oder nicht - einfügen.




Aktuelles

Neue Baureihe HFI

Image Die neue Antriebsbaureihe HFI bietet gesteigerte Leistung, Unterstützung der wichtigsten Feldbus-Standards und integrierte Sicherheit „STO“ in kompakter Bauform. [mehr]

UL Recognized

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungen können wir nun auch unsere neueste Motoren-Baureihe HBR mit UL-Zulassung anbieten. Damit erweitert sich das Spektrum auf insgesamt drei Baureihen - BSM, HLM und HBR.

TÜV - ISO 9001:2008



Soziales Engagement

Als ENGEL Elektroantriebe sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst und fördern unter anderem die Deutsche Krebshilfe.

TÜV - ISO 9001:2008



ENGEL Elektroantriebe GmbH, 12/2018